FAITZER  Wirtschaftsrecht  Restrukturierung

Regelinsolvenzverwaltung

Die Regelinsolvenzverwaltung ist die häufigste Form des Insolvenzverfahrens. Die maßgebliche Regulierung findet man in den Vorschriften der Insolvenzordnung. Man unterscheidet die Unternehmensinsolvenzverfahren (IN-Verfahren), die Verbraucherinsolvenzverfahren (IK-Verfahren) und die Nachlassinsolvenzverfahren (NL-Verfahren). Für die Dauer des Regelinsolvenzverfahrens steht die Verwaltungs- und die Verfügungsbefugnis über das Vermögen des Insolvenzschuldners dem gerichtlich bestellten Insolvenzverwalter zu. Er hat die Insolvenzmasse zu ermitteln und im Interesse der Gläubigerschaft bestmöglich zu verwerten. Einem IK-Insolvenzschuldner wird mit dem Regelinsolvenzverfahren anschließend die Restschuldbefreiung ermöglicht. Ein IN-Insolvenzschuldner wird in dem Regelinsolvenzverfahren beim Vorliegen der wirtschaftlichen Voraussetzungen erhaltend saniert. Die Abwicklung eines Insolvenzverfahrens beansprucht regelmäßig zwei bis drei Jahre.

Regelinsolvenzverwaltung

Die Regelinsolvenzverwaltung ist die häufigste Form des Insolvenzverfahrens. Die maßgebliche Regulierung findet man in den Vorschriften der Insolvenzordnung. Man unterscheidet die Unternehmensinsolvenzverfahren (IN-Verfahren), die Verbraucherinsolvenzverfahren (IK-Verfahren) und die Nachlassinsolvenzverfahren (NL-Verfahren). Für die Dauer des Regelinsolvenzverfahrens steht die Verwaltungs- und die Verfügungsbefugnis über das Vermögen des Insolvenzschuldners dem gerichtlich bestellten Insolvenzverwalter zu. Er hat die Insolvenzmasse zu ermitteln und im Interesse der Gläubigerschaft bestmöglich zu verwerten. Einem IK-Insolvenzschuldner wird mit dem Regelinsolvenzverfahren anschließend die Restschuldbefreiung ermöglicht. Ein IN-Insolvenzschuldner wird in dem Regelinsolvenzverfahren beim Vorliegen der wirtschaftlichen Voraussetzungen erhaltend saniert. Die Abwicklung eines Insolvenzverfahrens beansprucht regelmäßig zwei bis drei Jahre.


RESTRUKTURIERUNG
Restructuring Status
Betriebsrestrukturierung
Finanzrestrukturierung
Turnaround Management

KRISENSANIERUNG
Sanierungsgutachten
Sanierungskonzept IDW S 6
Betriebliche Plansanierung
Controlling Report

KRISENFÜHRUNG
CRO / Chief Restructuring
Operative Sanierung
Finanzwirtschaft

EIGENVERWALTUNG
Schutzschirmverfahren
Insolvenzplan / ESUG
LIQUIDITY FINANCE
Finanzierungsberatung
Liquiditäts- und Finanzplan

RECHTSBERATUNG
Insolvenzrecht
Handelsbilanzrecht
Going Concern
Handels- und Vertriebsrecht
Kapitalgesellschaftsrecht
Kapitalgestaltung
Konzernfinanzierung
Corporate Due Diligence
Unternehmensbewertung

Mergers and Acquisitions
Umwandlungsrecht
Stiftungen und Vereine
Bank- und Sicherheitenrecht
Unternehmenssteuerrecht
Öffentliches Wirtschaftsrecht
Prozessführung
INSOLVENZVERWALTUNG
Regelinsolvenzverwaltung
Insolvenzsachwaltung


  • Restrukturierung
  • SANIERUNG
  • KRISENFÜHRUNG
  • EIGENVERWALTUNG
  • LIQUIDITY FINANCE
  • RECHTSBERATUNG
  • INSOLVENZVERWALTUNG

WIRTSCHAFTSRECHT
RESTRUKTURIERUNG
SANIERUNG
LIQUIDITY FINANCE
KRISENFÜHRUNG
EIGENVERWALTUNG
FAITZER  2024